Die Gilchinger SPD freut sich sehr über den Beschluss des Starnberger Kreistages hinsichtlich der Ansiedlung einer Fachoberschule / Berufsoberschule in Gilching zum kommenden Schuljahr!

In der Diskussion und im Abstimmungsverhalten (33:20 für Gilching!) wurde deutlich, dass der Gilchinger Standort auf dem bisherigen Festplatz der beste im gesamten Landkreis ist. Wir freuen uns darüber, mit der FOS/BOS neben unserem Gymnasium und der Mittelschule eine dritte weiterführende Schule in Gilching ansiedeln zu dürfen.

Bevor der Bau aber tatsächlich realisiert werden kann, bitten wir alle Interessenten bei der Probeeinschreibung (25.2.-8.3.13) mit einem „Ja“ zu signalisieren, dass man sich einen Besuch der Gilchinger FOS/BOS vorstellen kann. Nur wenn die Probeeinschreibung positiv verläuft, kann schon im kommenden Schuljahr 2013/14 mit dem Betrieb der Schule begonnen werden.

Bürgermeister Manfred Walter, der vor zwei Jahren den ersten Anstoß gab, für eine FOS/BOS zu kämpfen, hat vor allem in den vergangenen beiden Monaten gemeinsam mit der Gilchinger Verwaltung eine Herkulesarbeit bewältigt und deshalb gebühren ihm und der Gemeindeverwaltung ein riesengroßer Dank!

Hier eine erste Stellungnahme von Bürgermeister Manfred Walter:

„Ich danke den Mitgliedern des Kreistages. Das beste Angebot und vor allem das einstimmige Votum des Gemeinderates und dessen Wille, die FOS/BOS nach Gilching zu holen, haben zum Erfolg geführt. Gilching wird dadurch ein noch attraktiverer Standort für Familien und Gewerbetreibende.

Jetzt gilt es auch noch die zweite Hürde – die Probeeinschreibung – erfolgreich zu überwinden. Ich bin sehr zuversichtlich, dass uns das gelingen wird.“

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.