Vom 21. – 25. Oktober veranstaltet Matthias Helwig das erstmalig stattfindende Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfest. In den Breitwandkinos Starnberg, Schloss Seefeld und Herrsching sowie im Pfarrstadel Weßling (22.10.) und im BRK Kinderhort Wörthsee (23. und 24.10.) werden hochwertige und berührende Filme gezeigt.

Das Festival gliedert sich in 2 Programmteile: Das Kinderfilmfest (4-14 Jahre) und das Jugendfilmfest “Crossing Borders” (ab 14 Jahre).

Der Veranstalter Matthias Helwig möchte mit seiner Filmauswahl die Kinder und Jugendlichen auch zum Nachdenken anregen. Das Festival hat mit dem Thema Grenzen – zwischen Ländern, zwischen Generationen und in uns selber – ambitioniert einen hochaktuellen und gesellschaftlich bedeutsamen Schwerpunkt ausgesucht.

So wird beispielsweise in einer Diskussion in süddeutscher Erstaufführung der auf der Berlinale 2014 gefeierte Film “Macondo” präsentiert, der sich mit der Flüchtlings- und Asylproblematik anHand eines Jugendschicksals auseinandersetzt.

Hier ist der entsprechende Link zum Fünf Seen Kinder – und Jugendfilmfest.

 

Text von: Daniel Büttrich (stellvertretender Vorsitzender SPD Gilching)

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.