Herzlich Willkommen bei der SPD Gilching

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Seite!

Wir informieren hier über die Aktivitäten des Ortsvereins, aktuelle Veranstaltungen anstehende Themen im Gemeinderat. Nach den sehr erfolgreichen Kommunalwahlen freuen wir uns darüber, mit Bürgermeister Manfred Walter und einer siebenköpfigen Fraktion intensiv zusammenzuarbeiten und Gilching ein kleines bisschen zu verschönern und lebendiger zu gestalten.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu unserer Arbeit haben oder aktiv bei uns mitmachen wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Die Kontaktdaten finden Sie rechts oben oder hier.

Wenn Sie mehr zu unserem Projekt „Zukunft Gilching“ erfahren wollen, dann schauen Sie gerne auf unserer entsprechenden Seite vorbei!

Weitere Informationen zu unserem Ersten Bürgermeister Manfred Walter erhalten Sie hier.

Ihre Gilchinger SPD

Aktuelles

Vor über zwei Jahren haben der Jugendreferent Christian Winklmeier und die Vorsitzende des Jugendbeirats, Kerstin Königbauer, den Antrag an den Gemeinderat gestellt, südlich der bestehen den Kletterhalle eine neue und dauerhafte Skateranlage zu errichten. Viele Gilchinger Jugendliche freuen sich auf eine langfristige Unterkunft zum scootern und skaten, da klar ist, dass die bestehende Skateranlage im Rahmen der Glatzenbebauung beseitigt werden muss. Der beschlossene Standort bei der Kletterhalle sorgt dafür, dass das Sport- und Freizeitareal rund um die James-Krüss-Grundschule eine weitere Attraktion erhält. Wir hoffen, dass die Skateranlage im Laufe der nächsten beiden Jahre verwirklicht werden kann und setzen uns dafür ein, dass die Jugendlichen selbst ihre Wünsche und Anregungen bei der Planung einbringen können.

Auch hier haben wir von einem Bürger den Hinweis erhalten, dass die verkehrliche Situation an der Ecke Mars-/Sonnenstraße ungünstig ist. So haben Autofahrer das Problem, dass sie oft nur mit mehrmaligem Rangieren aus der Marsstraße links in die Sonnenstraße abbiegen können, da gegenüber von der Marsstraße an der Sonnenstraße geparkt wird. Auch wenn das Parken in Kreuzungen grundsätzlich nicht erlaubt ist, hat die Gemeindeverwaltung auf unsere Anregung hin sofort entsprechende Schilder aufgestellt, damit das Problem gelöst wird.

Bei unserem Infostand in der Sonnenstraße hat uns ein Bürger darauf aufmerksam gemacht, dass es äußerst unglücklich sei, dass immer wieder Leute lange vor dem Glascontainer in der St. Gilgener-Straße parken und somit die Anlieferung von Altglas erschweren. Da wir davon ausgehen müssen, dass nicht jeder sein schweres Altglas mit dem Fahrrad oder zu Fuß anliefert, darf dieser Bereich unseres Erachtens nur zur Anlieferung, nicht aber zum Parken genutzt werden. Nicht einmal eine Woche später hat die Gemeindeverwaltung auf unsere Anregung hin zwei Parkverbotsschilder aufgestellt, sodass ein Zuparken in Zukunft hoffentlich nicht mehr vorzufinden ist.

Im April haben wir im Gemeinderat den Antrag auf Abschaffung der Kindergartengebühren gestellt und sind dabei leider knapp gescheitert. Wir setzen weiterhin darauf, dass die Familien durch die Abschaffung der Gebühren entlastet werden und nicht der Geldbeutel entscheidet, wer nun mehr oder weniger Stunden buchen kann. Außerdem wollen wir die Bürokratie (Abbuchung der Gebühren) verringern. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich eine Bürgerinitiative gefunden hat, die nun mit einem Bürgerantrag dieses Thema erneut in den Gemeinderat tragen will und hoffen, dass viele Bürgerinnen und Bürger diesen Antrag unter schreiben. Unterschreiben können Sie z.B. bei unserer nächsten Veranstaltung am 27.11.2019 um 19.00 Uhr im Rathaus. Schreiben Sie uns gerne und Sie erhalten weitere Informationen.

Seit vielen Jahren wird die Umgestaltung der Gilchinger Glatze geplant und viele Bürgerinnen und Bürger sind gespannt, wie es weitergeht und wann die Bebauung beginnt. Nach einer Phase der Bürgerbeteiligung im moderierten Rahmen hat im vergangenen Jahr die erste Auslegung der Pläne stattgefunden. Viele hunderte Einwendungen haben das Rathaus erreicht und diese werden aktuell bearbeitet. Im Anschluss wird es womöglich Plananpassungen und eine weitere Auslegung geben. Wie lange es noch dauern wird, bis die Glatze und vor allem der entstehende Park mit Landschaftssenke gebaut wird, können auch wir nicht sagen. Dass dieses Projekt unsere volle Unterstützung hat und wir die Planungen zügig voranbringen wollen, teilen wir auf diesem Wege gerne mit.